Nutzung des Plugins „woocommerce“ als Katalogsystem für bspw. Affiliateprojekte

Für alle Suchenden:

Die Entfernung sämtlicher Add-to-Card-Buttons funktioniert wiefolgt:

1. woocommerce auf WordPress installieren

2. Entfernen des Warenkorbes in der Kategorieansicht

– öffnen von \woocommerce\templates\loop\add-to-cart.php

– entferne: “ printf(‚<a href=“%s“ rel=“nofollow“ data-product_id=“%s“>%s</a>‘, $link, $product->id, $product->product_type, $label);“

3. Entfernen des Warenkorbes und der zu bestellenden Menge aus der Produktansicht

– öffnen von \woocommerce\templates\single-product\add-to-cart\simple.php

– entferne: “

<?php
if ( ! $product->is_sold_individually() )
woocommerce_quantity_input( array( ‚min_value‘ => 1, ‚max_value‘ => $product->backorders_allowed() ? “ : $product->get_stock_quantity() ) );
?>

<button type=“submit“ class=“single_add_to_cart_button button alt“><?php echo apply_filters(’single_add_to_cart_text‘, __(‚Add to cart‘, ‚woocommerce‘), $product->product_type); ?></button>“

Downloads

simple.txt (in „simple.php“ umbenennen und in \woocommerce\templates\single-product\add-to-cart\ überspielen)

add-to-cart.txt (in „add-to-cart.php“ umbenennen und in \woocommerce\templates\single-product\add-to-cart\ überspielen)

Die Unterbringung von Affiliatelinks oder Weiterleitungslinks zu externen Shops ist hier noch nicht ausgearbeitet – ich werde mich in einem späteren Post hierzu äußern.

 

6 Gedanken zu “Nutzung des Plugins „woocommerce“ als Katalogsystem für bspw. Affiliateprojekte

  1. Vielen Dank für die super Tipps, bei mir hat die Entfernung der Warenkorb Buttons funktioniert! hast Du zwischenzeitlich auch eine Möglichkeit für die Unterbringung von Affiliate Links gefunden?!? Würde mich sehr freuen, wenn Du das posten könntest! Viele Grüße, Jochen

  2. jochen,

    ich habe das bei mir mit hilfe eines eigenen datenkonverters geloest. dieser laeuft im prinzip so, dass die „rohdaten“ so umgeschrieben werden, dass der affiliatelink in geeigneter form in die produktbeschreibung integriert wird. im moment sehe ich hier keine andere loesung.

    gruß

  3. OK Danke! Vorab: ich bin im Bereich Affiliate Newbie… Mein Plan war, einen Button in Photoshop zu entwickeln und hinter diesen Button jeweils den Link hinterlegen. Der Button würde dann immer an der gleichen Stelle der Produktseite hinterlegt. Macht das Sinn?

  4. das wuerde sinn machen. ich wuerde an deiner stelle auch auf eine gewisse „dynamik“ achten – verwende mehrere buttonvarianten. aber eine solche loesung funktioniert letztendlich nur (!) mit einem eigenen konverter. welche datenzulieferer verwendest du denn`?

  5. Hallo Johannes, ich bin mir nicht sicher, was Du genau meinst. Ich hatte es vor dem WooCommerce Plugin mit dem Amazon Product In a Post Plugin versucht. Dieses hat mir aus der ASIN und meinen Daten einen Link erstellt. Allerdings funktioniert das jetzt nicht mehr so richtig. Meinst Du solch ein Tool als „Datenkonverter“.

  6. jochen,

    rufe mich mal an – du findest meine tel. hier im impressum. gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.