[Updatenotiz] – Hashtagprojekt (Instagram), Reports

Um die Reportings enorm zu erleichtern, habe ich an die Datenanalysesoftware eine geeignete PDF-Exportfunktion angebunden. Irgendwo in diesem Blog befinden sich Hinweise darauf, dass der Hashtaganalysekomplex mit Hilfe von Delphi realisiert und gepflegt wird. Für Interessierte Entwickler_innen verweise ich bzgl. der durchaus schwierigen PDF-Problematik auf:

(1) Forum (synopse)
(2) PDF-Engine v. „Synopse“

Einige interessante Hinweise, Quellcodes und „Tutorials“ befinden sich im verlinkten Forum.

Zu den Analysereports:
Ich orientiere mich hier bewusst an das Layout der bekannten SEO-Datendienstleister und folgende Beispiele sind realisiert:

(1) Einzelprüfung
Die Einzelprüfung ist mit dem Schnittstellenbefehl „tagabfrage“ vergleichbar, sie bezieht sich auf das Datum des letzten Datensatzes und beinhaltet die Häufungsentwicklung des abgefragten Tags, der Themenwelt (oder: ähnliche Tags) und einigen erklärenden Schaubildern.

Download / Beispiele: weihnachten.pdf, microsoft.pdf, release.pdf, reporting.pdf, software.pdf, xmas.pdf

(2) Mehrfachprüfungen
Diese Prüfung bezieht sich aktuell auf zwei Tags, wird später ggf. auf ein höheres Volumen ausgeweitet.

Download / Beispiele: weihnachten_geschenk.pdf, weihnachten_tannenbaum.pdf

Beide Reportingverfahren werden ab Wochenende den Betatester_innen und Kund_innen via eMail-Schnittstelle zur Verfügung gestellt.

Weil wir intern noch einige Gestaltungsdiskussionen führen, sind folgende Erweiterungen der PDF-basierten Reports „angedacht:
– Häufungsentwicklungen via Schaubild der aufgeführten „TOP-10“ aus den Themenwelten
– Vergleich von X Tags bzgl. deren Häufungsentwicklungen via prozentualer Abweichung
– geringfügige Layoutanpassungen

In einer Konzeptdiskussion kamen wir hier zum Ergebnis, dass eine dauerhafte Beobachtung geposteter Medien inklusive der Fotos, der Tags, der Kommentare, der ID-Codes und der Likes interessant sein kann, um in die Bewertung klassische Interaktions-Metriken einfliessen zu lassen und quasi „nebenbei“ potentielle Influencer zu identifizieren. Die Realisierung eines geeigneten Algorithmus ist zwar relativ problemlos, jedoch werde ich mich dieser Aufgabe in der arbeitsfreien Jahreswendezeit widmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.