Das Pinguin Update und die Konsequenzen

Eine sehr schöne Zusammenfassung aller relevanten Meinungsäußerungen und Blogbeiträge liefert http://larsheinemann.wordpress.com/2012/05/16/das-seo-pinguin-update-was-nun/.

Ich ergänze Diese um:

  1. Lösche oder unterdrücke „tote“ Links, also Links von Linkspendern die nicht aktuell gehalten werden oder die selbst keine „Social Signals“ senden.
  2. Wenn Pressemeldungen abgesetzt worden sind, twittere deren Links, like deren Links und setze Google+.
  3. Sammle eigene Daten: Wie hoch ist die Neuindexierungsmasse Deines Projektes im Vergleich zur Konkurrenz je 24h? Wieviele Social Signals aus welchen Plattformen sind im Vergleich zum Wettbewerb je 24h / je Woche etc. erkennbar?
  4. Richte Deine Onpage-Optimierungen anhand der Sprachwahl der Suchenden aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.