Marktrecherchen und Analyse der Werthaltigkeit diverser Keywords

Nach einigen Gesprächen mit diversen Kollegen und großen Phrasen des Nachdenkens, habe ich mich dazu entschlossen den Themenkomplex „Werthaltigkeitsanalyse“ anzufassen. Die zu programmierende Anwendung wird in der ersten Version die folgenden Variablen „auslesen“ und in geeigneter Form aufbereiten:

1. Analyse der SEM-Aktivitäten

– Wer wirbt in welchen Frequenzen auf welchen Plätzen mit welchen Texten?

2. Analyse der Angebote in diversen Webshops

– Wie viele Händler bieten Produkt xyz an?

– Welche Preisspannen sind sichtbar und wo befindet sich das zu bewerbende Objekt?

– Existieren Userbewertungen, falls ja: wie sind diese struktiert (schlechte, mittlere und gute Bewertungen)

Das eigentliche Ziel ist, eine bessere Entscheidungsmöglichkeit zwecks Priorisierung diverser Optimierungsmaßnahmen zu erhalten. Es erscheint mir als logisch, Recherche- und Analyseerkenntnisse (außerhalb der üblichen Keywordtools und Trafficdatenbanken) in standardisierter Form und leichter „berechenbar“ bzw. „kalkulierbar“ auszugeben. Letztendlich dient die zukünftige Anwendung der Befriedigung von Klientenwünschen, die Suchmaschinenoptimierung und sonstigen Internetmarketingaktivitäten besser prognostiziertbar zu gestalten.

Selbstverständlich bin ich offen für BetaTester wobei ich hier keine „reinen“ Suchmaschinenoptimierer zulassen kann. Unsere Klienten erhalten bei Bedarf entsprechende Versionen sobald diese „gebrauchsfähig“ sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.