Google-Suchvorschläge auslesen (API, Script)

Neulich hatte ich Gelegenheit, das Auslesen von Suchvorschlägen auf eine Webanwendung auszulagern. Das Ergebnis ist:
$wort = $_GET["abfr"];
function getKeywordSuggestionsFromGoogle($keyword) {
$keywords = array();
$data = file_get_contents('http://suggestqueries.google.com/complete/search?output=firefox&client=firefox&q='.urlencode($keyword));
if (($data = json_decode($data, true)) !== null) {
$keywords = $data[1];
}
return $keywords;
}
echo implode("
",getKeywordSuggestionsFromGoogle($wort));

Bei der Benutzung dieser API fällt folgendes auf:
– der Vorschlagsalgorithmus reagiert (derzeit) extrem spät (bis zu 5 Tage!) auf aktuelle Themen und Trends
– die konkrete Berechnung oder die Basis der Ergebnisse ist nicht geklärt und das „Warum wird etwas gezeigt?“ lässt sich nicht beantworten.
– die Ergebnisse von Abfragen aus verschiedenen IP-Adressen (auch Orte, Bundesländer etc.) „wirken“ bei nicht-lokalen Abfragen relativ deckungsgleich

Ausgehend von diesen Beobachtungen kann ich derzeit nicht empfehlen, diese API als primäre Recherchequelle für Trends oder die Werthaltigkeit von Inhalten zu nutzen. Unterstellt man hinter dieser „Werthaltigkeit“ oder „Content-is-King-Phrase“ die Befriedigung des „User Intent„, hilft letztendlich nur die Tiefenanalyse der Kommunikationsinhalte in den Socialmedia, da eben hier Trends und wichtige Themen / Fragen quasi in Echtzeit oder stark zeitnah analysierbar sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.