Google-Places via API auslesen

In den letzten Tagen erreichte mich eine Anfrage, ob es denn möglich ist, GPlaces auszulesen. Nun ja, die Nachfrage bezog sich hier auf ein SEO-fremdes Projekt, wobei ich allerdings hier eine gewisse Notwendigkeit einer Implementierung in den „Socialtracker“ sehe.

Um das Auslesen hinzubekommen, benötigt man eine Freischaltung und den API-Key: diese Informationen bekommt man unter https://code.google.com/apis/console/. Unter dem Punkt „Services“ findet man „Places API“, was man zu aktivieren hat.

[Mögliche Abfragen]
1.) Globaler Überblick
https://maps.googleapis.com/maps/api/place/textsearch/xml?query=[geschaeft]+in+[ort]&key=[deinkey]
2.) Detailabfrage
https://maps.googleapis.com/maps/api/place/details/xml?reference=[referenz-id]&key=[deinkey]

Was kann man hiermit anfangen? Also: im ersten Schritt holt man sich über die Abfrage (1) die Inhalte bzgl. eines Ortes, einer Branche etc. ab und extrahiert die Variable „“. Diese Ergebnisse werden an die Detailabfrage (2) übergeben und hier lassen sich neben den „üblichen“ Inhalten auch die Bewertungen der jeweiligen Einträge auslesen. Die Variable hierfür ist „“. Aus den Reviews lassen sich mit Hilfe der üblichen Textanalysealgorithmen Ergebnisse generieren, welche bspw. in den „socialtracker“ einfließen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.