SQLite, Optimierungen (PRAGMA)

Im Zuge der Organisation der Twitter-Datenbanken (SQLite) hat sich hier ein Volumen von ~150GB angesammelt und das verlangt in der nachträglichen Optimierung etwas Beachtung, wenn bspw. die Spalten optimiert werden müssen.

Folgende Befehle sind relevant:

  • PRAGMA temp_store = 1;
  • pragma temp_store_directory = ‚f:\‘

Der erste legt die Temp-Dateien auf die Festplatte und der 2. Befehl definiert den konkreten Ordner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.