Pinterest: Interne Recherche & Trends auslesen (Update)

Pinterest bietet mehrere Möglichkeiten der Analyse und Trendrecherche.

✔ https://de.pinterest.com/explore/[suchwort]/

Die „Explore“-Funktion beschreibt im Wesentlichen die interne Suche auf dem Medium „Pinterest“. Zwecks Trend- und Interessensprüfung analysiert man die Begriffe, welche unterhalb des Suchschlitzes stehen. Diese zeigen die Querverbindungen zwischen den „Interessen“ und „Themen“.

✔ https://de.pinterest.com/source/[domain]/

Die „Source“-Funktion zeigt alle Pins, welche aus einer Domain stammen. Hier lässt sich nachprüfen, wie stark oder wie gut abgefragt bestimmte Angebote (=> Produkte, Dienstleistungen) eines Projektes im Bereich von Pinterest sind. Hierbei ist natürlich zu analysieren, welche weitere Indikatoren für eine besondere „Werthaltigkeit“ sprechen, Diese sind:
– Repins (https://de.pinterest.com/pin/[pinnummer]/repins/)
– Likes (https://de.pinterest.com/pin/[pinnummer]/likes/)

Eine weitere interessante Möglichkeit der Recherche nach Trends oder „Interessensgebiete“ liefern die Suchvorschläge. Automatisiert abgefragt ergeben sich die folgenden Ergebnisse:

[Metaebene „Urlaub“] Download urlaub.xlsx
[Metaebene „Schlafzimmer“] Download schlafzimmer.xlsx
[Metaebene „Badezimmer“] Download badezimmer.xlsx

Der technische Vorgang der Datenrecherche geht von dem hauptsächlichen zu optimierenden / zu vermarktenden Gebiet (Kategorie, Branche etc.) aus und prüft per Suchabfrage die „unten stehenden“ Vorschläge gegen. Diese findet man in den Tabellen jeweils in der zweiten Spalte (B). Die entsprechenden Ergebnisse lassen sich nun in Beziehung zur „Metaebene“ stellen (siehe erste Zeile) und mit Hilfe der Suchfunktion weiter analysieren (Spalte 3 bis X).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.