Ortsauswertungen via Socialmedia

Ein Teil der geplanten Recherchefunktionen wurde nun über die Anbindung an die Instagram-API fertig gestellt und einige Beispiele lassen sich hier: „Locations – Beispieldatensätze“ anschauen.
Bei der Sichtung der meisten Ergebnisse ist mir die enorme Inhaltsarmut der Texte / Botschaften und eine naturgemäße Reduktion (typisch für Instagram) auf das Bild oder die Bilder aufgefallen. Um das Ganze kompensieren und eine reelle „Begutachtung“ sicherstellen zu können, werden zeitnah weitere Gegenprobemöglichkeiten „angedockt“. Diese sind:

Google-Places
Foursquare

Beim Medium „Foursquare“ befinde ich mich derzeit noch im Recherchestadium und die (aktuell) vielversprechenden Metriken aus der API sind:

– likes
– checkinsCount
– usersCount
– tipCount
– visitsCount

Dazu kommen noch die Texte der User_innen und deren beigefügten „Likes“.
Eine Ausweitung der aktuellen Datenbanken auf die Ortsbewertung und Ortsbegutachtung ist aus Speicherplatzgründen im Moment nicht angedacht und ich werde hier mittelfristig eine Echtzeitprobe auf die Orte in Verbindung mit den ortstypischen Interessen (Feiern, Essen und Trinken, Tourismus, konkrete Dienstleistungen) realisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.