[Updatenotiz] Instagrammonitoring, Recherchen und die Hashtags

Nach einigen Diskussionen rund um die Freigabefunktionen der Datensätze, sind wir intern endlich zu einem Resultat gekommen.

Die Monitoringanwendung wird um eine eMail-basierte Schnittstelle erweitert. Dies sieht so aus:

– Freigabe der „berechtigten“ Personen über deren Absender-Mailadresse via Datenbankeintrag im System
– eventuell: Einführung eines Quota-Systems (XYZ-Abfragen je Person …)
– Abfrageschema: Subject => Abfragebefehl, Body => Inhalte

Über die Aufbereitungen der Resultate werden wir intern und in Absprache mit den Kund_innen noch intensiv diskutieren.
Ich werde die Entwicklung der Abfrageschemata und die entsprechenden Befehle hier dokumentieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.