piXologisch EasyPing v.0.3 veröffentlicht

Ich habe besagte Anwendung um folgende Funktionen erweitert:

1. Anlegen von Projekten und deren Zuordnung zu Kunden-EMail-Adresse(n) zwecks Reports
2. Importfunktionen für den Backlinkchecker „The Tattler“ (CSV und EXCEL)
3. Filterfunktion => die Pingliste kann von unbrauchbaren Zeug gesäubert werden ;)

In den letzten Tagen wurde ich gefragt, was dieses Programm eigentlich macht. Nunja- SEOs dürften zumindest erahnen, was ein „Pingdienst“ ist und welchen besonderen Reiz „Pingdienste“ besitzen. Ich habe dieses Tool entwickelt, um fehlende oder mangelhaft funktionierende Pingdienste bei bspw. statischen Webseiten, Joomlas oder den bekannten Shop-Systemen auszugleichen.

Ihr könnt dieses Tool kostenfrei hier herunterladen (easyping_setup). Ich würde mich natürlich über einen Austausch von Anregungen freuen.

Relativ zeitnah folgen diese Funktionen:
1.) einen ordentlichen Sitemap-Generator (momentan nur die erste Ebene…)
2.) ggf. Generierung von Social-Bookmarks-Importdateien (Übertrag der Sitemap in Mr.Wong, Alltagz etc.)
3.) Ping-History
4.) Abgleich: neue Pinglisten auf alte Pinglisten
5.) gesonderte Prüfung auf Funktionsfähigkeit der Links
6.) Einbindung weitere Sammeldienste wie bspw. „autopinger.com“.

Ein Gedanke zu “piXologisch EasyPing v.0.3 veröffentlicht

  1. Ich kann nur sagen: Jetzt läufts! Einfaches UND effektives Tool. Bin schon gespannt auf die weiteren geistigen Ergüsse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.